Mapping new Territories

mit 56k-bastard.tv, Neue Kunsthalle St. Gallen, Schweiz

2005

Ausgestellt

TV Bot - World News as Soon as It Happens!

Netzwerkbasiertes interaktives Fernsehprogramm

Der TV Bot ist ein Internetnachrichtensender, der ausschließlich aktuelle Berichte, niemals älter als eine Stunde, aus den Nachrichtenflüssen des Internets schöpft und in einem Format für Internetbrowser unter der URL (http://marclee.io/tvbot) sendet. Der Prozess ist automatisiert: Hinter der Auswahl an Inhalten, die in scheinbar beliebiger Abfolge in Form von Live-TV-Streams, Live-Radio-Streams mehr …


Publikation
Book coverd with linen

Mapping New Territories - Schweizer Medienkusnst International /Art Multimédia International /Swiss Media Art International

Christoph Merian Verlag, BUNDESAMT FUR KULTUR
Buch paperback, 2005. 265 pages, 24 x  19 cm, 1 CD-ROM
2005
Deutsch, English, Français
ISBN10 3856162380, ISBN13 9783856162382

Publikation zur Ausstellung vom 30.1.-27.3.2005, St. Gallen.
[plug.in]; Neue Kunsthalle St.Gallen

Medienkunst – nach den Videos nun auch net.art und interaktive Installationen – halten in jüngster Zeit Einzug in den traditionellen Kunstbetrieb und gewinnen ein breites Publikum. Etliche auch international erfolgreiche Werke entstehen dabei in der Schweiz. ‹Mapping New Territories› nimmt eine Standortbestimmung der Schweizer Medienkunst vor. Essays von Yvonne Volkart, Villoe Huszai, Maria ...

GLOBALE: Infosphere
ZKM | Center for Art and Media
Exhibition brochure, 65 pages
2015
Deutsch, English
Jean-Marie Dallet & Isolde De Buck
ISBN: 9789492321473 ISBN-13: 9789492321473

Book cover, grey color

Digitale Transformationen. Medienkunst als Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

WHOIS, Heidelberg
Buch hardcover
2004
Monika Fleischmann, Ulrike Reinhard
ISBN: 3-934013-38-4, Signatur: KT-AUS-4140.3
GOLDSTRASZ-Thomas Suchmaschinen Digitale Transformationen (PDF)issuu.com


Die Publikation "Digitale Transformationen" beschäftigt sich mit den grundlegenden Transformationen, welche die Kunst und das moderne Leben durch digitale Technologien erfahren. Theoretiker, Künstler und Wissenschaftler kommen neben Produzenten, Förderern und Vermittlern zu Wort, um die digitalen Transformationen in ihren vielfältigen Rollen und an konkreten Beispielen als neue Ästhetik und als Innovationsforschung vorzustellen. In der Kunst mit Informationstechnologien geht es um Bild(er-)findungen auf der Grundlage kommunikativer Prozesse, um begriffliche Strategien und kognitive Methoden.
Damit möchten die Herausgeberinnen Ulrike Reinhard und » Monika Fleischmann nicht nur den klassischen Kulturbereich ansprechen, sondern die Medienkunst als künstlerische Position an der Schnittstelle von Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur denen nahe bringen, die bereit sind, diese Kunstform als einen wichtigen Schlüsselfaktor für neues Denken und Innovation anzuerkennen und zu fördern. Medienkunst zeigt neue Weltbilder. Sie zeigt, wie wir verstehen, was wir sehen und hören. Die Texte geben einen Einblick in Diskurs und Praxis im deutschsprachigen Raum und sind hier nachzulesen.


mehr …