Was tun. Figuren des Protests. Taktiken des Widerstands, Buch


blurred humans like ants, text: was tun

Was tun, Figuren des Protests. Taktiken des Widerstands

Hildegard Fraueneder, Gianni Stiletto
Buch  softcover, 208 pages, 16 x 23 cm
2010
Deutsch
Hildegard Fraueneder, Gianni Stiletto
ISBN 978-3-99014-014-7


Reader zum Festival "basics. Medien / Kunst / Gesellschaft", veranstaltet von ARGEkultur, Fachhochschule Salzburg - MultiMediaArt, subnet und der Galerie 5020

Soll und kann Kunst die Welt verändern? Soll sie zu Revolutionen anstiften und Menschen dazu bewegen, sich zur Wehr zu setzen? Kann sie Unterdrückung und Abhängigkeit bekämpfen?

Der Band erforscht Protest und Widerstandsformen im Kontext künstlerischer, medialer und kultureller Praxis und fragt, wie sich diese in unterschiedlichen Wissensdisziplinen wie der Sozial-, Medien- und Kunstwissenschaft ausbilden.
„Was tun" ist Motto im doppelten Sinn: einerseits als verzweifelte Frage nach Handlungsmöglichkeiten, andererseits als entschlossener Aufruf zum Handeln.

Hildegard Fraueneder, geboren 1961, Kunstwissenschaftlerin und Ausstellungskuratorin. Forschung und Lehre an den Salzburger Universitäten und an der FH Salzburg in Genderstudies, Kunst und Gesellschaft, Kunsttheorie und Gegenwartskunst. Publikationen und Vorträge. Leiterin der Galerie 5020 in Salzburg.

Gianni Stiletto, geboren 1953, freier Komponist und Keyboarder. Kompositionsstudium an der Musikhochschule Wien, Gründungsmitglied des K&K Experimentalstudios, Medienperformances und -installationen. Seit 1996 department head audio des Studiengangs Multi-MediaArt der FH Salzburg.

 





Ausgestellt

Breaking the News - Be a News-Jockey

Interaktive netzbasierte Multi-Screen-Installation

Ausgestellt

Loogie.net TV - Be the First to Know!

Interaktiver Online-Nachrichtensender

Ausgestellt

The Dogmeat.org Project

Fussball-WM Hundefleisch Aktion