Protect Your Databody – Clone-It!

Software Art, Aktionskunst

Clone-It thematisiert das Phänomen der digitalen Identität.
Datenspuren von KünstlerInnen, die an der Art (Kunstmesse, Basel) teilnehmen, werden aufgespürt und geklont. Die Klone werden in Form einer Vielzahl von automatisch aus den Klondaten generierten Aufklebern in der Stadt Basel, insbesondere an der “Liste01” in Umlauf gebracht. Jeder Kleber ist ein Einzelstück und entspricht einem Klon. Alphabetische Linklisten zu den Clone-pages werden ebenfalls unter dem Betreff “Clone-It A-Z” an deutsch- und englischsprachige Netzkunst- und Netzkritikmailinglisten verschickt. Das Klonverzeichnis (wo alle links zu allen Klonen publiziert sind) wird unter clone-it.org publiziert. So erhält das Projekt eine virale Präsenz im Netz- sowie im Realraum.

Im Rahmen der “Liste01”, welche parallel zur Kunstmesse “Art” stattfindet, wird der Werkraum des Warteckareals von Knowbotic Research in einen Datenraum verwandelt. Die gezeigte Arbeit heisst “Eventmodul: anonymous databody muttering”. Dort können die von Clone-It geklonten Datenkörper aktiviert werden. Durch ein ausgeklügeltes Licht und dreidimensionales Soundsystem werden die Datenkörper im Raum audiovisuell erfahrbar. Währenddessen bietet LAN im [Plug_in] (Forum für Neue Medien, Basel) “cloning assistance” an, vermittelt den TraceNoizer und das Projekt Clone-It im [Plug_in]. (Das Klonverzeichnis unter clone-it.org ist nicht mehr online)

Clone-it Control Center - Example
Clone Control Center Example