The Value of the Present Moment

Performance mit Live-Übertragung

Marc Lee setzt den spirituelle Moment der Gegenwart in Verbindung zur medialen Form der Echtzeitübertragung.

Am Tag der Online-Schaltung fand eine Eröffnungs-Performance statt (Video unten). Die Webcam zirkulierte dabei zwischen den anwesenden Personen und übermittelt die Bilder an die Webseite von collective-view.ch. In den folgenden Wochen hing die steuerbare Webcam oberhalb der Performance-Stätte kopfüber in die Bäume, Spuren der Performance waren noch sichtbar (Video ganz unten). Unangekündigt fanden weitere Aktionen spontan statt.

Eine Live-Webcam ist eine ungefilterte Wiedergabe der Wirklichkeit, wie sie ist. Es gibt keine Vergangenheit und Zukunft. Einzig die Gegenwart wird übertragen. Wie ein Spiegel, der die Realität widerspiegelt wie es ist.

The Value of the Present Moment, Opening performance

The Value of the Present Moment, Live-Webcam (snippets)

Press Release, Damian Jurt
In Relation zur Hippiebewegung der 1960er, in der die Meditation als Weg zur Selbsterkenntnis praktiziert wurde, setzt der international tätige Medienkünstler Marc Lee (*1969, CH) mit The Value of the Present Moment den spirituellen Moment der Gegenwart in Verbindung zur medialen Form in Echtzeit.

Aktuelle mediale Entwicklungen im Internet zelebrieren Echtzeit als Versprechen einer konstanten Gegenwärtigkeit und einer scheinbaren räumlichen Zugänglichkeit. Das mediale Phänomen des zeitlichen Modus in Echtzeit verlangt nach uneingeschränkter Gegenwärtigkeit. Die Medialität des Jetzt – der Prozess der unmittelbaren Übertragung von Informationen und der umgehende Austausch von Bild, Ton und Text – kann in diesem Zusammenhang mit Effizienzsteigerung, User-Optimierung und Scheintransparenz in Verbindung gebracht werden. Demengegenüber setzt Marc Lee eine spirituelle Idee des Jetzt. In verschiedenen spirituellen Lehren wird das bewusste Verweilen im Moment der Gegenwart als Zustand der Erkenntnis, Erleuchtung und Überwindung von Raum und Zeit beschrieben. Die Hippiebewegung der 1960er Jahre hatte einen besonderen Zugang zur Meditation, die Erlösung durch das Sein im Jetzt versprach. Echtzeitbilder versteht Lee als ungefilterte Wiedergabe der Realität. In seiner Arbeit wird also weniger die Echtzeitübertragung als vielmehr der Modus in Echtzeit in Bezug gesetzt zu den spirituellen Ideen der Hippiebewegung, die sich für antiautoritäre und enthierarchisierte Welt- und Wertordnungen einsetzte. Am Tag der Online-Schaltung findet eine Posthippie-Performance statt. Die Webcam zirkuliert dabei zwischen den anwesenden Personen und übermittelt die Bilder an die Webseite von www.collective-view.ch. In den folgenden Wochen hängt die Webcam oberhalb der Performance-Stätte kopfüber in den Bäumen, Spuren der Performance sind noch sichtbar. In dieser Zeit finden weitere Aktionen spontan und unvorhersehbar statt.

Marc Lee betreibt Medienforschung mit künstlerischen Mitteln, setzt gesellschaftliche Tendenzen gekonnt in den Kontext zeitgenössischer Kunst und fordert durch die Interaktivität seiner Werke den Besucher immer wieder aufs Neue heraus. Echtzeit als mediales Phänomen setzt der Künstler hier zum ersten Mal in Bezug zu seiner persönlichen, langjährigen Erfahrung mit Meditation und dem damit verbundenen Erkunden von Bewusstseinsentwicklung, Selbsterkenntnis und Überwindung räumlicher Grenzen.
www.collective-view.ch | on real-time images

Garments
The VALUE of the PRESENT MOMENT- Rhine River Eglisau - Garments