10.000 moving cities – same but different

Interactive net-based installation

10.000 moving cities thematisiert die Globalisierung, Städte und „Nicht-Orte“. BesucherInnen können anhand einer digitalen Weltkarte jeden beliebigen Ort der Welt anwählen, zu dem in Echtzeit das Internet nach Informationen durchsucht und diese über 4 Projektoren in den Raum projiziert werden. So wie keine Stadt der Welt einer anderen gleicht, so unterschiedlich und lebendig erscheinen auch die Projektionen, durch die sich die Installation in eine quirlige und futuristische Metropole verwandelt. Jede neue Anfrage erzeugt immer wieder neue Anschauungen und Bilder der realen Welt als Zusammenspiel der Besucher und der digitalen Matrix.

Gleichzeitig erlebt man die Städte globalisiert als Nicht-Orte. Dies thematisiert und verdeutlicht unter anderem, wie unsere Welt und unsere Orte sich kontinuierlich verändern und sich immer mehr ähneln. So entstehen immer mehr „Nicht-Orte – Orte des Ortslosen“, im Sinne von Marc Augé’s Buch und Essay “Nicht-Orte”.

Die audiovisuellen Informationen stammen aus sozialen Netzwerken – sind also nicht von einer bestimmten Organisation, Firma oder KünstlerIn produziert, sondern von der Öffentlichkeit (User-Generated-Content). Einschliesslich der Besucher vielleicht. Somit ermöglicht jede Anfrage auch ein aktives Teilnehmen an den sozialen Bewegungen unserer Zeit.

10.000 moving cities – same but different, Version 2

10.000 moving cities – same but different, Version 1

Interface
10.000 moving cities - same but different - Interface

BesucherInnen können für Städte auf zwei verschiedene Arten suchen. Die erste Möglichkeit besteht darin, mit der Maus eine Stadt anzuklicken. Per Mausrad lässt sich Karte zoomen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, mittels Suchen-Felde und Bildschirmtastatur eine beliebige Stadt einzutippen und auf “go!” zu klicken.

Entdecken Sie Städte von denen Sie noch nie zuvor gehört haben. In China zum Beispiel gibt es über hundert Städte mit über einer Million Einwohnern (rot markiert). Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, diese und 10.000 andere Orte multimedial zu entdecken.

Durch diese Arbeit werden Sie Städte entdecken, von denen Sie noch nie zuvor gehört haben. Allein in China gibt es beispielsweise über 100 Städte mit mehr als einer Million Einwohnern (rot markiert). Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben, diese zu multimedial zu entdecke.

Masks
10.000 moving cities - same but different - ZKM Karlsruhe - Masks

Mittels Software können die Projektionsflächen präzise auf die Kuben ausgerichtet werden. Somit ist es möglich nur die Kuben und nicht auf den Boden zu projizieren. Dies verleiht den Eindruck, dass die Objekte selber das Bild ausstrahlen, also zum Screen werden.